Mit diesen 10 Tipps lieben Zuschauer Deine Präsentation

verfasst von  Frank Schatz

Präsentationen sind in der Regel richtig Einschläfernd. Jedenfalls geht es mir so. Egal ob beim Live-Vortrag oder im Internet. Da werden Zahlen runtergerasselt, Folien in Punkt 6 geschrieben, damit alles drauf passt.

Keine Story dahinter, nichts spannendes nur einschläfernd. Was kannst Du für Deine eigenen Präsentationen tun, damit die sich aus der Masse herausheben? Ich habe hier mal die wichtigsten ToDo's zusammengestellt:

More...

Baue Vertrauen auf

Heutzutage ist dies eines der wichtigsten Themen um überhaupt, als Entrepreneur, erfolgreich zu sein - Vertrauen. Wenn die Leads Dir nicht vertrauen, werden sie Dir nicht glauben und von Dir abwenden. Verkaufen kannst Du diesen Menschen nichts.

Ich habe hier eine kleine Checkliste zusammen getragen:

So baust Du Vertrauen auf

5 Regeln um Vertrauen aufzubauen:

  • Zeige Dich persönlich. Menschen kommunizieren mit Menschen und Sie wollen Wissen wer ihr gegenüber ist. Ein Bild oder Video ist immer zielführend.
  • Kommuniziere mit den Menschen. Egal wie, per eMail telefonisch persönlich. Alles ist besser als stillzuhalten.
  • Sei Authentisch. Seit Du selbst und erzähle auch von Deinen Schwächen, Fehlern, Geschichten aus Deinem Leben. Achte aber den Anlass und die Relevanz. Schwätzer sind auch nicht sonderlich beliebt.
  • Sei ehrlich. Die Menschen kommen Dir drauf - garantiert. Wer einmal lügt dem glaubt man nicht, trifft hier auf jeden Fall zu.
  • Sei Geduldig. Vertrauen kannst Du nicht erzwingen. Es ist wie mit dem Verkaufen: Ich verkaufe den Leuten nichts, ich lass mir Produkte abkaufen wenn die Leute es wollen. 

Begrenze den Text

Der Text auf einer Folie Deiner Präsentation sollte so knapp wie möglich ausfallen. Damit meine ich natürlich nicht das der Inhalt dabei verloren geht.

Zwei bis Drei Zeilen auf einer Folie sind genug.

Du hast zu der Folie doch etwas zu erzählen, dass darfst Du aber nicht auf die Folie schreiben. Deine Zuschauer/Zuhörer schalten sofort ab wenn sie merken das Du eine Folie vorliest.​

Schlaumeierbox ...

Eine perfekte Folie ist es nicht, wenn Du nichts mehr hinzufügen kann. Eine perfekte Folie ist es, wenn ​Du nichts mehr weglassen kannst!

Das ist frei nach Antoine de Saint-Exupéry formuliert. Bei Wikipedia findest Du weitere Informationen dazu.

Arbeite mit Leseebenen

Die primäre Leseebene ist Die, welche Du primär liest. In diesem Artikel hierist das schwarze die Schrift 😉 und die erste Leseebene. Du kannst eine zweite Leseebene einführen.

In der Schlaumeierbox oberhalb kannst Du das Prinzip der zweiten Leseebene bereits erkennen. Wenn Du als Leser den Inhalt überfliegst, fallen Dir die gelben fett markierten Textstellen ins Auge.

So kannst Du den Inhalt auch verstehen ohne jedes Wort lesen zu müssen. 

Wechsele das Layout

Das menschliche Gehirn reagiert schnell auf visuelle Veränderungen. Das kannst Du nutzen um das Gehirn Deines Zuschauers wach zu halten.

​Von Filmemachern wird gerne ein Wechsel der Kameraposition verwendet. Das erzeugt Lebendigkeit und hält den Zuschauer aufmerksam.

Du kannst in Deinen Folien mit Layoutänderungen arbeiten. Das hat den gleichen Effekt. allerdings darfst Du es hier nicht übertreiben, sonst verwirrt es Deine Zuschauer.​

10 Tipps für aufmerksame Zuschauer

Kündige Abschnitte konsistent an

Deine Folien benötigen Struktur, damit man dem Inhalt folgen kann. Es ist daher sehr ratsam feste Strukturelemente in Deine Präsentation einzubauen.

Du kannst zum Beispiel bei einem Kapitel-/Themenwechsel immer das gleiche Folienlayout verwenden.

Wenn Du dieses Stilmittel einsetzt, wird das Gehirn Deines Zuschauers jedesmal aufmerksam, weil es weiss das jetzt etwas Neues kommt. 

Benutze ein Bild mehrmals

Primär geht es darum, Dir die Suche nach passenden Bildern zu erleichtern. 

Du kannst das selbe Bild mehrmals hintereinander einsetzen, wenn es noch zu der Aussage des Textes passt.

Schlaumeierbox ...

Lizenzfreie Bilder für Deine Präsentationen bekommst du zum Beispiel bei Pixabay oder Unsplash.

Der Vorteil ist, dem Zuschauer kommt es vor als wenn die Bilder wechseln und bemerkt die kurzzeitige Monotonie gar nicht.

Setze Musterunterbrechung ein

Wenn Du nach ein paar Folien zum Beispiel ein Bild über die volle Größe der Folie anzeigst und keinen Text darauf platzierst, nennt sich das Musterunterbrechung.

Das wird auch gerne genutzt um Abwechslung zu schaffen und der Langeweile vorzubeugen. Mehr Dazu erfährst Du im Video zum Artikel in der Gratis Bibliothek.

Fazit

Das sind noch nicht alle Punkte auf die Du achten musst. Im Video in der Gratis Bibliothek werden auch die wichtigen letzten Drei Punkte noch besprochen.

Insgesamt wird jede Präsentation ein bisschen besser, wenn Du diese Punkte beachtest. Das macht sich direkt in der Verweildauer und im Interesse Deiner Zuschauer bemerkbar. 

Jede Sekunde die Du den Besuchern abtrotzt länger sich mit deinen Inhalten zu beschäftigen, lässt die Wahrscheinlichkeit steigen einen neuen begeisterten Kunden zu erhalten.

Bleib Erfolgreich!

Frank

Teilen
Frank Schatz
 

Online Marketer, Softwareentwickler, agiler Trainer und Gründer der OnlinesellerSchool. Nach über 25 Jahren als selbständiger Berater gibt er sein gesamtes IT- und Marketing-Wissen jetzt an seine Studenten weiter.

Klicken zum Kommentieren 0 Kommentare

Dein Kommentar: