Designe absichtsorientierte Landingpages

verfasst von  Frank Schatz

Was sind absichtsorientierte Landingpages?

Stell Dir vor Du hast eine Werbeanzeige geschaltet die auf eine einzige Landingpage zeigt. Das bedeutet das Du alle Interessenten, die auf diese Werbeanzeige klicken, gleich behandelst.​ 

Die Strategie ​heißt: Vorbereitende Conversion. Dabei kann man je nach Absicht des Sucher gezielt in den Sales Funnel einsteigen und mit weniger verpflichtenden CTA (Call to Actions) den Besucher zum handeln auffordern. Es muss (soll) ja nicht immer gleich der Verkauf sein!

Das aber ist genau das, was Du nicht machen solltest! Es gibt verschiedene Motivationen etwas im Internet zu suchen. das ist der Grund warum absichtsorientierte Landingpages so effektiv sind.

Die wesentlichen​ sind:

More...

  • ​Generische Suche
  • Recherche Absicht
  • Produktspezifische Absicht
  • Preisorientierte Absicht
  • Kaufabsicht

Schauen wir uns die einzelnen Punkte mal etwas näher an:

Generische Suche

Suchbegriff: Uhren

Der Sucher möchte irgend eine Information über Uhren erhalten. Meistens weiß der Sucher selber noch nicht was er sucht und entscheidet sich dann anhand der gelieferten Suchergebnisse.​

Einen generischen Begriff in eine Pay per Klick Kampagne zu verwenden bedeutet, viel Geld zu investieren​. Da musst Du sehr aufpassen das Du hier nicht aus Deinem Budget läufst. Von der Erfolgsquote mal ganz abgesehen, denn Du kannst ja nur vermuten was der Sucher für eine Absicht hat.

Prinzipiell kann diese Suchanfrage zu zwecken des Brandings mit absichtsorientierten Landingpages verwendet werden. Als Startup oder Kleinunternehmen ohne Werbebudgets im 6-stelligen bereich nicht zu empfehlen.​

Recherche Absicht

Suchbegriff: Die besten Chronometer Armbanduhren

Hier befindet sich der Sucher in einer Absicht über bestimmte Uhren zu recherchieren. Eine Kaufabsicht unterstellt, will der Sucher jetzt über Vorzüge von Chronometer-Armbanduhren informiert werden, damit er eine Entscheidung treffen kann, welche Produkte in die engere Auswahl kommen.

Hier ist eine absichtsorientierte Landingpage angebracht die genau auf diese Absicht abgestimmt ist: Informativ, Lead sammeln durch das Angebot weiterer Informationen.  

Produktspezifische Absicht

Suchbegriff: Breitling Chronometer

Bei einer solchen Sucheingabe ist zu vermuten, dass eine klares Interesse an exakt dieser Marke und einem Produkt mit der Eigenschaft "Chronometer" besteht. Hier kann schon eine konkrete Kaufabsicht unterstellt werden.

Mit einer Landingpage die sich exakt mit diesem Produkt befasst, kann auch hier weitere Information geboten werden.

Ich bin der Ansicht, das über eine Werbeanzeige nicht sofort auf der Landingpage verkauft werden soll. Handelt es sich aber um eine starke Marke, dann besteht für diese Regel eine klare Ausnahme.

Preisorientierte Absicht

Suchbegriff: günstige Chronometer​

Die absichtsorientierte Landingpage sollte ganz klar auf die Preisorientierung des Suchers abgestellt sein. Anstelle über den Preis zu​ verkaufen, kann es hier auch sinnvoll sein die Vorzüge eines Produktes herausarbeiten, welche den Preis günstig erscheinen lassen.

Kaufabsicht

Suchbegriff: Breitling Chronometer kaufen​

​Hier kann auf eine Vorbereitende Landingpage verzichtet werden, es geht ans Eingemachte. Hier darf der CTA absolut verpflichtend ausfallen und durch eine schlüssige Argumentation zum Abschluss - dem Kauf,  geführt werden.

Absichtsorientierte Landingpages - das Fazit

Wenn Du Deine Umsätze und den ROI - den "Return on Invest",  in Relation zu den Werbeaktivitäten verbessern möchtest, kommst Du um diese Art der Vorgehensweise kaum herum.​ Du möchtest ja auch Deiner Absicht nach in einem Geschäft angesprochen und beraten werden. Nicht anders verhält sich das mit Deinen Besuchern auf Deiner Webseite.

Du kannst den Bogen sogar noch etwas weiter spannen und deine Landingpages von der Absicht und dem Device abhängig präsentieren​.

Wenn jemand mit einem Handy nach einem kompliziertem Produkt wie zum Beispiel einer Baufinanzierung sucht, wird kaum auf dem Handy einen Abschluss tätigen.

Da ist ein angebotenes Beratungsgespräch wesentlich geeigneter.

Bleib Erfolgreich!

Frank​ Schatz

Teilen
Frank Schatz
 

Online Marketer, Softwareentwickler, agiler Trainer und Gründer der OnlinesellerSchool. Nach über 25 Jahren als selbständiger Berater gibt er sein gesamtes IT- und Marketing-Wissen jetzt an seine Studenten weiter.

Klicken zum Kommentieren 0 Kommentare

Dein Kommentar: